Wirtschaftsminister zu Guttenberg begeistert bei Wahlkampfveranstaltung in Günzburg

Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg ("KT") hat am Montag 1.000 Zuhörer in seinen Bann gezogen. Mit seiner humorvollen Art kam er bei den Besuchern der größten Wahlveranstaltung zur Bundestagswahl im Landkreis einfach gut an - auch oder gerade weil er ohne das übliche Getöse witzig und dennoch geradlinig seine Positionen erläuterte.

Am Ende erhielt ein Mann stehende Ovationen, der weder populäre und schon gar keine populistischen Thesen vertrat. Seine Rede dominierten Begriffe wie Werte, Verständis für die Vergangenheit, Optimismus und Zuversicht, dass ein Land wie Deutschland die Kraft habe, auch diese Krise zu meistern. Ihm ging es auch darum, in Wahlkampfzeiten weiter an den brennenden Fragen zu arbeiten und nun nicht alles bis zum Wahltag ruhen zu lassen.

Zu Guttenbergs Auftritt war eingebettet in eine perfekt organisierte Veranstaltung, die durch "fun & brass" auch musikalisch erstklassig war.

Kiermasz@Twitter