Abtprimas Notker Wolf rockt das Forum

Notker Wolf und seine Band Feedback

Ein Wirtschaftsforum der ganz besonderen Art konnten die ca. 900 Besucher des Günzburger Forum am Hofgarten erleben: Abtprimas Notker Wolf und seine Rockband "Feedback" brachten den Saal regelrecht zum Kochen.

Die Sparkasse Günzburg-Krumbach hatte inmitten der Wirtschaftskrise den ranghöchsten Benediktiner gewinnen können. Er ging in seinem Vortrag unter dem Motto "Wohin pilgern wir? Alte Wege und neue Ziele" natürlich auf die Finanz- und Wirtschaftskrise ein. Als Ursache des Übels machte Wolf die Gier aus - immer mehr zu wollen, ohne dadurch zufriedener zu werden. Er empfahl den anwesenden Zuhörern das Pilgern als Weg der Entbehrung, Entsagung und Selbsterkenntnis. Für die ganz harten Fälle empfahl er den Entzug - wie bei bestimmten Suchtkrankheiten. "Das wird schmerzhaft, ist aber der einzige Weg", so Wolf in seinem Vortrag.

Anschließend griff Wolf zur Gitarre und heizte den Gästen mit einer gelungenen Mischung aus Eigenkompositionen und Rock-Klassikern mächtig ein. Auch auf der Querflöte - ein in der Hardrock-Szene sicher nicht alltägliches Instrument - machte der oberste Benediktiner eine hervorragende Figur.

Kiermasz@Twitter