Klausur der CSU-Kreistagsfraktion: Finanzen und Demographie im Fokus

Landrat Hafner referiert zur Demographie

Die Kreisfinanzen 2012 und die dempgraphische Entwicklung des Landkreise Günzburg standen im Mittelpunkt der Klausur der CSU-Kreistagsfraktion in Autenried.

Kreiskämmerer Gernot Korz ging auf die derzeit absehbare Lage ein. Der Landkreis wächst von der Umlagekraft her moderat und liegt damit oberhalb des schwäbischen und bayerischen Durchschitts. Neue Herausforderungen aus der Übernahme der Aufgaben des Jobcenters sowie steigende Kosten der Jugendhilfe trüben derzeit das Bild auf die Kassenlage. Zudem muss wohl eine nochmalige deutliche Erhöhung der Bezirksumlage verkraftet werden.

In den bevorstehenden Beratungen wird zu entscheiden sein, welche Projekte 2012 verwirklicht werden können und welche Kosten über eine Erhöhung des Kreisumlagesatzes an die Kommunen weitergereicht werden müssen.

In seinem Referat zu den demographischen Herausforderungen ging Landrat Hubert Hafner auf die neuesten Prognosen zur Bevölkerungsentwicklung ein. Er plädierte dafür, sich weiter aktiv gegen den Bevölkerungsschwund zu stemmen.

Nach der Diskussion zur Fraktionsarbeit rundete ein gemeinsames Mittagessen die Klausurtagung ab.

Kiermasz@Twitter